Für Mütter, die mit Leichtigkeit und Freude ihr Leben gestalten und genießen möchten

Träume werden wahr!

Am 9. Dezember findet das erste Mutterleicht Café in der „Feinen Heimat“ in Nürnberg statt. Das Schöne: Der Grundstein für die „Feine Heimat“ wurde bei einem Mutterleicht Workshop im Herbst 2014 gelegt. . 

Johanna von Mutterleicht hat dazu Verena Imendörffer und Maria Jose Capella, die Inhaberinnen der Feinen Heimat, interviewt, wie aus Ihrem Traum Realität wurde.

Johanna: Die Feine Heimat ist seit mehr als einem Jahr zweite Heimat für Kuchenliebhaber und Modeinteressierte, Lehrer & Schüler, Senioren, Geschäftsleute und auch Mamis. Steht ihr in besonderer Verbindung zu der Zielgruppe Mütter?

Feine Heimat: Wir sind beide selbst Mamas und wissen, dass es für Mütter wichtig ist auch mal mit Baby Kaffeetrinken gehen zu können und sich mit Freundinnen oder Arbeitskollegen abseits der eigenen vier Wände und Babykursen zu treffen. Wir nehmen das Baby gerne mal auf einen Rundgang durch den Laden und Mama kann in Ruhe stöbern und Klamotten anprobieren. Ein Wickeltisch steht natürlich bereit.

Johanna: Ihr seid ja beide Mamas von je zwei Kindern im Alter von 4-7 Jahren. Wie managt ihr das Leben mit Kindern und Laden?

Feine Heimat: Organisation, Kommunikation, Flexibilität und Improvisation sind unsere täglichen Begleiter. Die Kinder sind gut betreut in Kindergarten, Hort und Schule, die Papas und die Großeltern stehen uns helfend zur Seite. Auch einige unserer Angestellten sind Mamas - das ist schon eine besondere Arbeitsatmosphäre. Und sollte mal ein Kind krank sein, dann reagieren alle flexibel und verständnisvoll.



Johanna:
Die Feine Heimat mit Café und Boutique bedeuten viel Zeit, Energie und Verantwortung. Wie kam es zu der Idee diese Herausforderung anzugehen?


Feine Heimat - Verena: Ich hatte schon längere Zeit Lust auf ein eigenes Café - Kuchen backen und frischer Kaffeeduft jeden Tag - das ließ mein Herz höher schlagen. Seit 20 Jahren habe ich in Eckental ein Modegeschäft - also in Sachen Einzelhandel und Geschäftsleitung kenne ich mich aus. Maria hat mehr als 12 Jahre als Funknetzplanner gearbeitet, im Ausland und in Deutschland, nach der Elternzeit wollte sie gerne etwas Neues auf die Beine stellen. Sie wollte ihre Leidenschaft für Innenarchitektur, Mode, Design und Lifestyle zum Beruf machen. Kennengelernt haben wir uns über die Krippe der Kinder. Der Grundstein für die Feine Heimat wurde bei einem Mutterleicht Workshop im Herbst 2014 gelegt. Drei Monate später war die Location in der Pirckheimer Strasse gefunden, die ersten Messebesuche waren absolviert und erste Bestellungen aufgegeben. Wir haben die Räumlichkeiten, in der vorher eine Bank beheimatet war komplett saniert und die Planung für die Inneneinrichtung übernommen. Ein Jahr nach dem Mutterleicht Workshop fand die Eröffnung statt. 

Johanna: Was hat der ML Workshop bei euch ausgelöst? Haben sich Dinge dadurch verändert? 

FH - Verena: Es war schön sich bewusst mit sich selbst zu beschäftigen und mir über meine Rollen im Leben Gedanken zu machen. Ich hatte endlich Zeit und Raum mich mit meiner Zukunft zu beschäftigen und konkrete Schritte zu entwickeln. Aus dem Traum von einem Café ist Realität geworden. 

FH: Wir können den Mutterleicht Kurs jeder Frau, jeder Mama wärmstens empfehlen und freuen uns sehr, dass das erste Mutterleicht Café in der Feinen Heimat stattfindet. Es ist uns ein besonderes Anliegen das Projekt zu unterstützen.
Alle Details zum ersten Mutterleicht Café findest Du hier

Johanna: Die Feine Heimat ist seit mehr als einem Jahr zweite Heimat für Kuchenliebhaber und Modeinteressierte, Lehrer & Schüler, Senioren, Geschäftsleute und auch Mamis. Steht ihr in besonderer Verbindung zu der Zielgruppe Mütter?

FH - Maria: Der Workshop hat mir Klarheit über meine persönliche Situation gebracht. Ich habe eine positivere Einstellung zum Alltag erhalten. In der freundlichen und vertrauensvollen Atmosphäre habe mich sehr wohl gefühlt. Der Kurs war sehr bereichernd und hat meine Erwartungen übertroffen. Nun bin ich Chefin in unserem gemeinsamen Laden - manchmal kann ich es fast nicht glauben, aber es ist wahr - und dafür bin ich sehr dankbar. 

Johanna und Julia von Mutterleicht freuen sich auf Dein Kommen. Lese hier die Details zum 1. Mutterleicht Café oder folge der Veranstaltung auf Facebook.

Dir und Deinen Lieben einen schönen Nikolaus,

Nina

vorheriger Beitrag nächster Beitrag